Quote erreicht für den Wika Apfelsaft 2015!

Wegen der sommerlichen Trockenheit haben wir mit einer kleineren Ernte gerechnet. Das war zum Glück nicht der Fall! 

Dank der Unterstützung von 14 Wildkatzen und 17 Eltern konnten wir am letzten Samstag, den 26. September, 3060 Kg Äpfel bei der Firma Gunkel in Heilbronn abliefern. Damit rechnen wir mit ca. 2000 L.  Wika-Saft 2015.  Wieder einmal hatten wir richtig Glück mit dem Wetter, so dass die Ernte unter optimale Bedingungen verlaufen ist.

Dieses Jahr durften wir auf 6 unterschiedlichen Streuobstwiesen die Äpfel ernten. Ein besonderes Dankeschön möchten wir an die Besitzer  der Streuobbstwiesen Frau Dietlinge Kley, Frau Christa Ohligschläger, Herrn Heinrich Maertz, Herrn Karl Kurz und Herrn Fritz Burkert ausprechen.

Das Schütteln der Bäume verlangte sehr viel Kraft.  Es wurden verschiedene Schütteltechniken verwendet: Osman und Wolfgang benutzten die Stange, während Hartmut und Michael eher auf Bäume geklettert sind. Leider sind dabei nicht nur Äpfel von den Bäumen gefallen! Es gab erfreulicherweise keine ernsthaften Verletzungen.

  

Bei der Ernte verlangt der BUND nicht nur harte Arbeit: Gegen 11.30 Uhr wurden alle Helfer zu einem verdienten Vesper eingeladen.

Nun müssten die Äpfel mittlerweile gepresst sein, sodass wir in ein paar Wochen mit dem Verkauf des neuen Wika Saftes beginnen können. Wer schon vorbestellen möchte, kann uns gerne eine email unter wika-saft@bund-eberstadt.de schicken.  Wir liefern Ihnen den Saft nach Hause!

Dieses Jahr wurden die Etiketten von den Kindern der Grundschule Eberstadt gestaltet.

 

Vielen Dank an Alle, die bei der Ernte mitgewirkt haben!

 

 

.

 

 

 



Suche